Brücken schlagen: Von der Schulmathematik zur Hochschulmathematik

Course offered by: Prof. Dr. Jörn Steuding
Offering University: Uni Würzburg
Course Language: German
Subject Area: Preparation Courses Free of Charge
Average Workload: 50 Hours Free of Charge Enrol

What awaits you in this course?

Wir wiederholen die wesentlichen Inhalte der Mathematik aus der Schule und führen in die Hochschulmathematik ein, wie sie relevant für ein Studium der Mathematik, Informatik, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften ist.   

When you start the video, content from YouTube will be loaded, thereby transferring your IP address to YouTube.
Play video

What can you learn in this course?

Um den Schwierigkeiten beim Einstieg ins Studium vorzubeugen, sollen im Rahmen dieses Brückenkurses die wesentlichen Inhalte der Schulmathematik (wie sie in Deutschland praktiziert wird) aufbereitet und in den Kontext der Hochschulmathematik unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen der jeweiligen WMINT-Studiengänge gesetzt werden. 

Bestehendes Schulwissen wird auf zunächst vereinfachtem Niveau und in angepasster Geschwindigkeit bereitgestellt und direkt mit den Lerninhalten der entsprechenden WMINT-Fächer in Verbindung gesetzt.


Outline

  1. Grundlagen: Elementare Mengenlehre und Zahlbereiche
  2. Reelle Zahlen, elementare Arithmetik und einfache Gleichungen
  3. Folgen, Grenzwerte und Reihen
  4. Funktionen
  5. Graphen und Algorithmen
  6. Vektoren und Gleichungssysteme
  7. Wahrscheinlichkeitstheorie

Course offered by

Prof. Dr. Jörn Steuding, Dr. Athanasios Sourmelidis (Universität Würzburg)

mit freundlicher Unterstützung von

  • Prof. Dr Reinhard Oldenburg (Universität Augsburg)
  • Prof. Dr. Brigitte Forster-Heinlein (Universität Passau)
  • Prof. Dr. Thomas Weth (Universität Erlangen-Nürnberg)
  • Prof. Dr. Jürgen Frikel (Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg)
  • Prof. Dr. Martin Storath (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt)


Target group

Potenzielle Studierende eines WMINT-Studiengangs (d.h. die klassischen MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik sowie Wirtschaftswissenschaften) haben nicht selten Probleme mit den von ihnen eingeforderten Mathematikkenntnissen. 


Confirmation of participation

Im Kurs gibt es zwei verschiedene Teilnahmebestätigungen:

  • Variante A: Eine solche Teilnahmebestätigung (PDF) wird vergeben, wenn die Tests aus den Kapiteln 1-4 zu mindestens 60 Prozent bestanden wurden.
  • Variante B: Eine solche Teilnahmebestätigung (PDF) wird vergeben, wenn die Tests am Ende eines jeden Kapitels (1-7) zu mindestens 60 Prozent bestanden wurden.

License

All rights reserved