Brücken schlagen: Von der Schulmathematik zur Hochschulmathematik

Anbieter*innen: Prof. Dr. Jörn Steuding
Anbietende Hochschule: Uni Würzburg
Kurssprache: Deutsch
Wissensgebiet: Einstiegskurse Kostenfrei
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 50 Stunden Kostenfrei Einschreiben
Bildnachweis: Prof. Dr. Jörn Steuding

Was erwartet Sie in diesem Kurs?

Dieser Kurs schlägt eine Brücke von der Schule zur Hochschule. Wir wiederholen die wesentlichen Inhalte der Mathematik aus der Schule und führen in die Hochschulmathematik ein, wie sie relevant für ein Studium der Mathematik, Informatik, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften ist. Besonders viel Wert legen wir hierbei auf eine einfache Sprache. Der gesamte Kurs entspricht dem für die Hochschulmathematik typischen Stil: Definition - Satz - Beweis - Beispiele. Die Beweise sind der Übersicht halber ein- und aufklappbar. Zu jedem Thema gibt es passende Übungsaufgaben mit Lösungen und nach jeder Lektion gibt es einem Multiple-Choice-Test zur Selbstkontrolle.

Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von YouTube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an YouTube übertragen.
Video abspielen

Was können Sie in diesem Kurs lernen?

Um den Schwierigkeiten beim Einstieg ins Studium vorzubeugen, sollen im Rahmen dieses Brückenkurses die wesentlichen Inhalte der Schulmathematik (wie sie in Deutschland praktiziert wird) aufbereitet und in den Kontext der Hochschulmathematik unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen der jeweiligen WMINT-Studiengänge gesetzt werden.
Bestehendes Schulwissen wird auf zunächst vereinfachtem Niveau und in angepasster Geschwindigkeit bereitgestellt und direkt mit den Lerninhalten der entsprechenden WMINT-Fächer in Verbindung gesetzt.

Zudem können Sie in diesem Kurs die mathematische Fachsprache und Fachsymbolik lernen und anwenden. Der im Kurs verwendete Stil und Aufbau orientiert sich an dem, der für gewöhnlich in der Hochschulmathematik verwendet wird.
Dem Beweis von Sätzen und Aussagen wird eine größere Wichtigkeit beigemessen. Hierbei werden über die gesamten Kapitel hinweg, verschiedene Beweistypen eingeführt.
Des Weiteren wird das abstrakte Denken geschult.
Der Kurs kann dabei helfen zu lernen, abstrakte Problemstellungen auf Bekanntes zurück zu führen und konkret zu formulieren.

Je nach Studiengang und Interessenslage können einige Kapitel von besonderer Bedeutung sein. Als Beispiel lässt sich hier das Thema Graphentheorie für die Informatik nennen.

Gliederung

  1. Grundlagen: Elementare Mengenlehre und Zahlbereiche
  2. Reelle Zahlen, elementare Arithmetik und einfache Gleichungen
  3. Folgen, Grenzwerte und Reihen
  4. Funktionen
  5. Graphen und Algorithmen
  6. Vektoren und Gleichungssysteme
  7. Wahrscheinlichkeitstheorie


Was sollte bekannt sein?

Zwar werden alle Inhalte der Schule von Grund auf wiederholt. Für einige Lektionen kann es jedoch hilfreich sein, wenn folgende Themen und Inhalte bereits bekannt sind:

  • Rechenoperationen mit Variablen bzw. Veränderlichen
  • Funktionen im Eindimensionalen
  • Vektoren für das Kapitel „Vektoren und Gleichungssytheme“


Natürlich können diese Inhalte auch parallel zum Kurs wiederholt bzw sich neu angeeignet werden werden.

Zielgruppe

Die Zielgruppe dieses Kurses sind

  • Studierende eines WMINT-Studiengangs (d.h. die klassischen MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik sowie Wirtschaftswissenschaften) der ersten Semester, die sich weiteres Lernmaterial wünschen, ihre bestehenden Wissenslücken schließen möchten oder sich einen Überblick über verschiedene wichtige Inhalte der ersten Semester wünschen.
  • SchülerInnern, die sich auf einen WMINT-Studiengang vorbereiten möchten oder wissen möchten, ob das mathematische Arbeiten zu ihnen passt.

Teilnahmebestätigung

Im Kurs gibt es zwei verschiedene Teilnahmebestätigungen:

  • Variante A: Eine solche Teilnahmebestätigung (PDF) wird vergeben, wenn die Tests aus den Kapiteln 1- 4 zu mindestens 60 Prozent bestanden wurden.
  • Variante B: Eine solche Teilnahmebestätigung (PDF) wird vergeben, wenn die Tests am Ende eines jeden Kapitels (1-7) zu mindestens 60 Prozent bestanden wurden.

Wir wünschen Ihnen ganz viel Spaß und gutes Gelingen beim Bearbeiten dieses Kurses!

Lizenz

All rights reserved