Schlüsselkompetenz Zeichensetzung

Course offered by: Dr. Thomas Stahl, Christine Kramel
Offering University: Uni Regensburg
Course Language: German
Subject Area: Key Skills Free of Charge
Average Workload: 15 Hours Free of Charge Enrol
Picture Credits: Raphael Kraut

What awaits you in this course?

Der Kurs vermittelt die Grundlagen der deutschen Zeichensetzung. Der Fokus liegt dabei auf der Systematik der Interpunktionszeichen (Satzzeichen) und ihrer Anwendung. So wird ein souveräner Umgang mit der Zeichensetzung ermöglicht. Zweifelsfälle werden ausgehend von dem gesicherten Grundwissen zwar diskutiert, stehen aber nicht im Mittelpunkt des Kurses.

When you start the video, content from YouTube will be loaded, thereby transferring your IP address to YouTube.
Play video

What can you learn in this course?

Mit dem Kurs Schlüsselkompetenz Zeichensetzung wird ein handlungsorientiertes und systematisches Wissen zur deutschen Zeichensetzung erworben, um regelrecht schreiben und Zweifelsfälle entscheiden zu können. Ausgehend von der Funktion der Zeichensetzung und der einzelnen Satzzeichen lernen Sie, sich in Zweifelsfällen bewusst und begründet für eine Schreibweise zu entscheiden. Der Kurs orientiert sich dabei am aktuell gültigen amtlichen Regelwerk (2018).

Outline

Wie funktioniert der Kurs? Warum gibt es überhaupt Satzzeichen und wie haben sie sich entwickelt? Welche Satzzeichen gibt es im Deutschen?

Hier lernen Sie die Funktion von Punkt, Fragezeichen und Ausrufezeichen kennen und üben ihren Gebrauch. Außerdem gibt es einen kleinen Exkurs zum Punkt bei Abkürzungen und Ordinalzahlen.

Das umfangreichste Modul. Sie lernen die Grundfunktion des Kommas kennen und erfahren, wie alle Gebrauchsweisen des Kommas auf diese Grundfunktion zurückgeführt werden können. Der richtige Gebrauch wird in zahlreichen Aufgaben geübt.

Welche Funktion haben Doppelpunkt und Semikolon? Welche Stellung nehmen sie im System der Zeichensetzung ein? Sie lernen, den Doppelpunkt sinnvoll zu setzen, und zu begründen, wann man ein Semikolon setzen sollte und wann besser nicht.

Welche Funktion haben Gedankenstrich, Klammern und Anführungszeichen? Wo gibt es Gemeinsamkeiten, wo Unterschiede? Wann sind Anführungszeichen angemessen, wann nicht? Das Modul wird abgerundet durch eine Einheit zur Zeichensetzung bei direkter Rede bzw. wörtlichen Zitaten.

Welche Möglichkeiten gibt es, Auslassungen im Text anzuzeigen? Die Lektionen zum Bindestrich gehen auch auf seinen Gebrauch als Ergänzungsstrich und bei der Worttrennung ein. Im Zusammenhang mit dem Schrägstrich beschäftigen wir uns auch mit Möglichkeiten und Vorschlägen, wie Satzzeichen zur geschlechtergerechten Sprache verwendet werden.

Course offered by

Dr. Thomas Stahl leitet das Zentrum für Sprache und Kommunikation (ZSK) der Universität Regensburg. Er interessiert sich für sprachdidaktische Themen und beschäftigt sich insbesondere mit Fragen der Mehrsprachigkeitsdidaktik und des Testens und Prüfens im Fremdsprachenkontext.

Further authors

Raphael Kraut ist Mitarbeiter am Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache am Zentrum für Sprache und Kommunikation (ZSK) der Universität Regensburg. Er interessiert sich vor allem für die Didaktik von Zeichensetzung und Rechtschreibung sowie deren Geschichte und Entwicklung.

Christine Kramel ist Lehrkraft für besondere Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache am Zentrum für Sprache und Kommunikation (ZSK) der Universität Regensburg. Sie interessiert sich unter anderem für Rechtschreibprinzipien und ihre Anwendung im DaF-Unterricht.

Target group

Der Kurs richtet sich an alle, die ihr Anwendungswissen über die deutsche Zeichensetzung festigen und erweitern wollen und darüber hinaus die Systematik der Zeichensetzung kennenlernen wollen. Der Kurs ist für Muttersprachler*innen und DaF-/DaZ-Lernende (ab Niveau B2) gleichermaßen geeignet.

Confirmation of participation

Eine unbenotete Teilnahmebestätigung kann man erhalten, wenn man mindestens 50 Prozent aller im Kurs enthaltenen Online-Selbsttests bestanden hat.

License

All rights reserved