Deutsche Grammatik aktuell. Fit für Studium, Beruf und Alltag

Course offered by: Prof. Dr. Stefanie Stricker
Offering University: Uni Bamberg , Uni Munich (LMU)
Course Language: German
Subject Area: Humanities and Cultural Studies
Average Workload: 14 Hours Free of Charge
Available from: 01.11.21 Free of Charge
Picture Credits: Florian Klauer (@florianklauer) (on Unsplash)

What awaits you in this course?

Im Mittelpunkt dieses Kurses steht zum einen das Vertrautmachen mit grammatischen Grundkenntnissen des Deutschen, zum anderen die Anwendung der Kenntnisse und Reflexion über diese in allen Lebenslagen. Hierfür werden wir mehrere Gegenstandsbereiche heranziehen: Normprobleme, aktuelle grammatische Besonderheiten im öffentlichen Diskurs und praktisches Sprach- und Grammatikwissen. Grammatik ist etwas völlig Allgegenwärtiges – wir gebrauchen und benötigen sie ständig. Deshalb ist es geradezu essentiell, sich mit ihr vertraut zu machen: im Studium, in der Arbeit, im Alltag – Ihr Ausdruck ist Ihre persönliche Visitenkarte. Deshalb sind einwandfreie Aussagen im mündlichen Sprachgebrauch sowie in offiziellen und persönlichen Dokumenten (z.B. Bewerbungsschreiben) für eine zielführende Kommunikation und Teilhabe am Geschehen im öffentlichen Raum unerlässlich. Der schulische Grammatikunterricht kann nur begrenzt zu einer dauerhaften Verfestigung der notwendigen Grammatikkompetenzen beitragen, denn früh weicht er zugunsten anderer Unterrichtsthemen, rasch wird er nach dem Erhalt des Abschlusses vergessen. Diese Lücke möchten wir schließen.


When you start the video, content from YouTube will be loaded, thereby transferring your IP address to YouTube.
Play video

What can you learn in this course?

Der Kurs vermittelt Grundlagenwissen über die Grammatik des Deutschen hinsichtlich ihrer Flexionsmorphologie und Syntax. So lernen sie zentrale Strukturen der deutschen Sprache, ihre Wortarten und deren Veränderbarkeit im Satz, einfache und komplexe Sätze, die Regularitäten der Wortstellung sowie funktionale und formale Klassifikationen von Nebensätzen kennen. Dadurch erwerben Sie Kenntnisse über die Aufgaben und Funktionen der Grammatik und ein Bewusstsein für die Unterscheidung von geschriebener und gesprochener Sprache. Einen essentiellen Faktor stellt auch das Vermitteln der Nützlichkeit grammatischen Wissens für Schule, Universität und Beruf dar. Der Umgang mit Normproblemen ermöglicht Ihnen, sich begründet für eine Form zu entscheiden, auch sammeln Sie historisches Sprachwissen. Das Wissen über aktuelle, im öffentlichen Diskurs stehende Sprachformen schärft Ihren situationsangemessenen Gebrauch von Sprache und Ihren reflektierten Umgang mit dieser – im schriftlichen wie im mündlichen sowie im medialen Bereich. Praktisches Grammatikwissen befähigt Sie zur Fehlererkennung und -analyse von Sätzen, zur reflektierten Analyse des Sprachgebrauchs und zur funktionalen Anwendung, um Texte und Äußerungen zu gestalten. Zuletzt lernen Sie den Gebrauch von Sprache in lebenspraktischen Bereichen wie der Bewerbung, aber auch Kenntnisse von Hilfsmitteln für Schüler*innen, Studierende, Lehrende und interessierte Laien.


Outline

Kapitel 0: Organisatorisches

Kapitel 1: Einführung in die Grammatik

Kapitel 2: Flexionsmorphologische Grundlagen I: Termini und Überblick

Kapitel 3: Flexionsmorphologische Grundlagen II: Flektierbare Wortarten

Kapitel 4: Grundlagen der Syntax I: Einführung und einfache Sätze

Kapitel 5: Grundlagen der Syntax II: Komplexe Sätze

Kapitel 6: Normprobleme I: Substantive

Kapitel 7: Normprobleme II: Verben und Adjektive

Kapitel 8: Grammatik aktuell I: Gendergerechte Sprache und grammatische Tabus

Kapitel 9: Grammatik aktuell II: Sprachverfall

Kapitel 10: Grammatik praktisch I: Textanalyse

Kapitel 11: Grammatik praktisch II: Situationsadäquate Sprachanwendung


Course offered by

Prof. Dr. Stefanie Stricker (Apl. Professorin, Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft, Otto-Friedrich-Universität Bamberg)

Stefanie Stricker studierte Germanistik, Philosophie und Katholische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster und schloss das Studium mit der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt für die Sekundarstufen I und II ab. An der Universität Münster erfolgte auch die Promotion mit einer Dissertation zu den althochdeutschen Glossen. Die Habilitation an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg widmete sich einem Thema der historischen Wortbildung. Ihre Forschungsarbeiten widmen sich zentralen Gebieten der deutschen Sprachwissenschaft, insbesondere historischen Fragestellungen. Seit Beginn ihrer Lehrtätigkeit ist ihr die Ausbildung der Lehramtsstudierenden ein ganz besonderes Anliegen. Stefanie Stricker ist zusammen mit Prof. Dr. Michael Rödel (LMU) Anbieterin der vhb-Classic-Kurse "Gegenwartsdeutsch retrospektiv" (seit Sommersemester 2018) und "Grundlagen der deutschen Wortbildungsmorphologie" (seit Wintersemester 2020/21) sowie der smart-Einheit „Wortbildungsmorphologie am Beispiel Komposition“ (seit Wintersemester 2019/20).

Further authors

Marco Bruckmeier M.A. (didaktisches Konzept, Kursaufbau, Texte und Aufgaben, technische und gestalterische Umsetzung)

Marco Bruckmeier studierte an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg im Bachelor Germanistik und Kommunikationswissenschaft. Danach wandte er sich im Master der Deutschen Sprachwissenschaft zu und schloss diesen Studiengang 2020 ab. Seitdem widmet er sich in Bamberg seinem Promotionsstudium und arbeitet am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrkraft für besondere Aufgaben. Als Dozent hat er Seminare und Übungen zu Themen wie Syntax und Grammatik angeboten. Daneben gehören die Aspektologie, Sprachtypologie und historische Sprachwissenschaft zu seinen Forschungsinteressen.


Target group

Der Kurs richtet sich an alle, die daran interessiert sind, grundständige Grammatikkenntnisse zu erwerben, aufzufrischen oder zu vertiefen. Das betrifft gleichermaßen sowohl deutsche Muttersprachler*innen als auch Personen, die Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache lernen oder gelernt haben. Er ist insbesondere als Vorbereitungskurs für angehende Studierende oder Studienanfänger, die selbstständig und flexibel Wissenslücken schließen möchten, geeignet. Daneben besitzt der Kurs einen Mehrwert für Auszubildende, die sich auf einen die Grammatikkompetenz und das Sprachverständnis abprüfenden beruflichen Eignungstest vorbereiten. Auch für Personen, die bereits in einem Lehrberuf tätig sind, Grundlagenwissen zur deutschen Grammatik vermitteln und ihre Kenntnisse auffrischen, ausweiten oder vertiefen möchten, ist der Kurs empfehlenswert. Ferner können linguistisch nicht vorgebildete Laien von diesem Kurs profitieren und neues und interessantes Wissen aus dem Bereich Grammatik erwerben.


Confirmation of participation

Sie können eine Teilnahmebestätigung für diesen Kurs erhalten, wenn Sie mindestens 75 Prozent der im Kurs enthaltenen Online-Tests erfolgreich bearbeitet haben.

License

All rights reserved