Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens für Sozialwissenschaftler*innen

Anbieter*innen: Prof. Dr. Daniel Göler
Anbietende Hochschule: Uni Passau
Kurssprache: Deutsch
Wissensgebiet: Sozialwissenschaften Kostenfrei
Durchschnittlicher Arbeitsaufwand: 20 Stunden Kostenfrei Einschreiben

Was erwartet Sie in diesem Kurs?

Der Kurs "Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens für Sozialwissenschaftler*innen" vermittelt einen Überblick über die Grundzüge wissenschaftlichen Arbeitens in den Sozial- und speziell in den Politikwissenschaften. Beginnend mit Gedanken der theoretischen Verortung wissenschaftlicher Arbeiten, werden konzeptionelle Grundlagen und zentrale Begriffe erklärt sowie eine Darstellung unterschiedlicher wissenschaftlicher Paradigmen vorgenommen. Das zentrale Lernziel ist die Befähigung zum Verfassen und Präsentieren von wissenschaftlichen Arbeiten, die sich durch ein hohes wissenschaftliches Niveau auszeichnen. Dazu werden Hinweise und benötigte Strategien - beispielsweise zum wissenschaftlichen Lesen und Schreiben - gegeben sowie der Prozess der Forschung nachgezeichnet: Beginnend mit der Themenfindung und Erstellung der Forschungsfrage, erhalten Sie mithilfe von Expertenvideos wichtige Tipps und Tricks und benötigte Hintergrundinformationen. Auch die Aneignung von Methoden der qualitativen und quantitativen Forschung und die praktische Anwendbarkeit der gelernten Inhalte wird fokussiert. Mithilfe interaktiver Lern- sowie Gamification-Elemente wird insbesondere das selbstständige Lernen gefördert und die konkrete Anwendung des erlernten Wissens in den Mittelpunkt des Kurses gestellt. 

When you start the video, content from YouTube will be loaded, thereby transferring your IP address to YouTube.
Play video

Was können Sie in diesem Kurs lernen?

In diesem Kurs lernen Sie die Grundzüge wissenschaftlichen Arbeitens durch das Erlernen zentraler Begriffe sowie Methoden kennen. Im Vordergrund steht stets die praktische Anwendbarkeit des Gelernten. Sie werden durch interaktive Lernelemente und selbstständiges Lernen dazu befähigt eigene wissenschaftliche Arbeiten zu erstellen und zu präsentieren. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die allgemeinen Lernziele der verschiedenen Kapitel. Die konkreten Lernziele werden Ihnen zu Beginn jedes Kapitels vorgestellt.

1. Wissenschaftstheorie

  • Grundlagen wissenschaftstheoretischer Annahmen kennen und benennen können
  • Grundbegriffe der Wissenschaft beherrschen
  • Wissen, wofür Wissenschaft notwendig ist

2. Basiskompetenzen

  • Mit den Ansprüchen an wissenschaftliches Arbeiten vertraut sein
  • Wissenschaftliches Lesen beherrschen, Lesestrategien anwenden und Zitierfähigkeit von Quellen beurteilen können
  • Imstande sein, wissenschaftlich zu schreiben und korrekt zu zitieren 

3. Prozess der Forschung I

  • Kenntnis von den verschiedenen Arten wissenschaftlichen Arbeitens haben
  • Planung, Vorbereitung und Konzeption einer eigenen wissenschaftlichen Arbeit vornehmen können
  • Die Fähigkeit besitzen, sich die eigene Zeit einzuteilen und eine Literaturrecherche durchzuführen

4. Prozess der Forschung II

  • Mit Methoden qualitativer und quantitativer Forschung zur selbstständigen Datenerhebung vertraut sein
  • Gütekriterien wissenschaftlichen Arbeitens kennen und verstehen
  • Grundkenntnisse über den Vorgang der Operationalisierung besitzen und damit zusammenhängende Fachbegriffe korrekt anwenden können

5. Schriftliche Präsentationen

  • Kenntnis über gängige Formate der schriftlichen Präsentation erlangen
  • Formale Vorgaben richtig einhalten können
  • Grundlagen zum Verfassen einer eigenen schriftlichen Arbeit beherrschen

6. Mündliche Präsentationstechniken

  • Mit den Funktionen, Zielen und Anlässen mündlicher Präsentationen vertraut sein
  • In der Lage sein, Medien effektiv einzusetzen
  • Eine Präsentation vorbereiten, halten und nachbereiten können

Gliederung

Der Kurs ist insgesamt in sechs inhaltliche Kapitel gegliedert, die von einem Einführungs- und einem Abschlusskapitel ergänzt werden. Das Einführungskapitel bietet dabei eine erste Orientierung in den Kurs und stellt die Lernziele und Lernelemente vor. Das Abschlusskapitel hingegen fasst die Inhalte zusammen und ermöglicht es das gelernte Wissen zu überprüfen.
Die inhaltlichen Kapiteln sind wie folgt aufgebaut:

  1. Wissenschaftstheorie
    • Was ist Wissenschaft?
    • Grundlagen und Schulen der Wissenschaftstheorie
  2. Basiskompetenzen
    • Wissenschaftliches Lesen
    • Wissenschaftliches Schreiben
  3. Prozess der Forschung I
    • Themenfindung und Erstellung der Forschungsfrage
    • Literaturrecherche und Zeitmanagement
  4. Prozess der Forschung II
    • Methoden der qualitativen und quantitativen Forschung
    • Qualitätskriterien der Forschung
  5. Schriftliche Präsentationen
    • Mehrwert des Schreibens wissenschaftlicher Arbeiten
    • Verfassen einer schriftlichen Arbeit
  6. Mündliche Präsentationstechniken
    • Vorbereitung einer Präsentation
    • Mediengestützte Präsentation

Anbieter*innen

Prof. Dr. Daniel Göler

Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Politik

Universität Passau

Homepage

Weitere Autoren*innen

Zekije Bajrami, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Politik

Universität Passau 

Homepage

Zielgruppe

Dieser Online-Kurs richtet sich sowohl an Studierende sozialwissenschaftlicher Studiengänge als auch Interessierte außerhalb der Universität. 

Besondere Vorkenntnisse sind für das Absolvieren des Kurses nicht erforderlich.

Teilnahmebestätigung

Für die erfolgreiche Bearbeitung der Übungsaufgaben im Kurs können Sie sich eine automatisch generierte Teilnahmebescheinigung herunterladen.