Die digitale Welt verstehen - ein Onlineangebot zum Aufbau einer Experimentierkiste Informatik

Anbieter*innen: Prof. Dr. Ute Schmid, Prof. Dr. Uta Hauck-Thum
Anbietende Hochschule: Uni Bamberg, Uni München (LMU)
Kurssprache: Deutsch
Wissensgebiet: Informatik Kostenfrei
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 18 Stunden Kostenfrei Einschreiben

Was erwartet Sie in diesem Kurs?

Sie werden nicht nur Berührungsängste mit der digitalen Welt abbauen, sondern auch informatische Grundprinzipien erlernen. Sie werden in die Unterschiede zwischen analogen & digitalen Medien eingeführt und bekommen praxisnahe Beispiele zur Umsetzung im Kindergarten oder der Grundschule in die Hand. Sie werden verstehen, was es mit Pixeln auf sich hat und wie Sie dieses Verständnis Kindern vermitteln können. Zudem werden Sie das Grundprinzip und die Funktionsweise eines Sortieralgorithmus verstehen lernen sowie erste Versuche mit der Programmiersprache ScratchJr unternehmen. Sämtliche Erklärungen sind mit praktischen Beispielen verknüpft, sodass Sie diese ohne Schwierigkeiten in Ihrem pädagogischen Alltag übernehmen können. Speziell Grundschullehrkräfte können Ihr Verständnis zum Computational Thinking erweitern und vertiefen. Nach der Durcharbeitung eines Kapitels haben Sie die Möglichkeit nach dem richtigen Beantworten der Tests ein Teilnahmezertifikat zu erhalten.

Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von YouTube geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an YouTube übertragen.
Video abspielen

Was können Sie in diesem Kurs lernen?

Sie bekommen einen niederschwelligen Einstieg in die digitale Welt. Der Kurs stellt Bezüge zu Bildungs- und Erziehungslehrplänen sowie zum Lehrplan der Grundschule her. Sie schulen Ihre Medienkompetenz und können diese auch aktiv in Ihr pädagogisches Umfeld vermitteln. Die  spielerische Vermittlung von grundlegenden Informatikkonzepten im Zusammenhang mit der Nutzung digitaler Medien verhilft Ihnen zu sicherer Medienkompetenz. Didaktisch unterlegte Praxisanleitungen regen zur praktischen Umsetzung im Vor- und Grundschulbereich an. Dieses Handlungswissen wird so vermittelt, dass neben den grundlegenden Konzepten auch neue  Strategien zur Nutzung von Anwendungssoftware erworben werden können. Ziel dieses Kurses ist es, Neugierde zu wecken, Vorurteile abzubauen und zur Entwicklung eigener didaktischer Konzepte unter den Bedingungen von Digitalisierung und Digitalität anzuregen.


Gliederung

  • Kapitel 0 führt thematisch in den Kurs ein und gibt allgemeine Nutzungshinweise zur Anwendung der einzelnen Features. 
  • Kapitel 1 gibt Einblicke in die unterschiedlichen Berufsfelder von Informatikerinnen und Informatikern.
  • Kapitel 2 führt mit anschaulichen Beispielen in das Thema Pixel ein.
  • Kapitel 3 erläutert die Unterschiede zwischen analog & digital
  • Kapitel 4 vermittelt ein Grundverständnis für die wichtigsten Komponenten eines Computers und seine Funktionsweise.
  • Kapitel 5 veranschaulicht Algorithmen im Alltag und führt in das Programmieren mit ScratchJr ein.  
  • Kapitel 6 vermittelt ein Verständnis für die Erfordernis und den Ablauf des Sortierens von Daten auf dem Computer.
  • Kapitel 7 veranschaulicht Möglichkeiten der Umsetzung informatischer Inhalte in der Grundschule.

Anbieter*innen

Prof. Dr. Ute Schmid, Professur für Angewandte Informatik/Kognitive Systeme, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

https://www.uni-bamberg.de/kogsys/feli/

Prof. Dr. Uta Hauck-Thum, Professur für Grundschulpädagogik und -didaktik, Ludwig-Maximilians-Universität München, Koordination des Kapitels "Grundschule"

http://www.edu.lmu.de/grundschulpaedagogik/personen/profess/hauck-thum/index.html


Weitere Autoren*innen

Didaktisches Konzept, Kursaufbau, Texte und Gestaltung: Anke Steinhäuser M. A. Multimedia Didaktik

Anke Steinhäuser studierte einen Bachelor in Bildungswissenschaft an der Fernuni Hagen und anschließend einen Master in Multimedia Didaktik an der Friedrich-Alexander-Universität  Erlangen-Nürnberg. Ihre Schwerpunkte liegen in der Forschung, Konzeptionierung und Produktion von digitalen Lehr- und Lernmedien. Sie arbeitete von 2016 bis 2019 an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg am Lehrstuhl für Angewandte Informatik in der Forschungsgruppe Feli als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Zudem entwickelte und unterrichtete sie von 2017 bis 2019 als Lehrkraft für besondere Aufgaben Seminare mit medienpädagogischen Schwerpunkten am Lehrstuhl für Elementar- und Familienpädagogik.

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte wie beispielsweise staatlich anerkannte Erzieherin bzw Erzieher sowie Lehrkräfte aus dem Grundschulbereich (1. bzw. 2. Staatsexamen) oder pädagogische Fachkräfte mit vergleichbaren Qualifikationen.

Teilnahmebestätigung

Pädagogische Fachkräfte erhalten eine Teilnahmebestätigung nach der Bearbeitung der Kapitel 1 bis 6 und dem erfolgreichen Lösen (80 Prozent) der Quizzes in diesen Kapiteln.

Grundschullehrkräfte erhalten eine Teilnahmebestätigung nach der Bearbeitung der Kapitel 1 bis 7 und dem erfolgreichen Lösen (80 Prozent) der Quizzes in diesen Kapiteln.


Lizenz

All rights reserved