Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens für Geisteswissenschaftler*innen: Schwerpunkt Philosophie und Ethik

Course offered by: Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher, Dr. Rebecca Gutwald
Offering University: HfPh Munich, KSH Munich, KU Eichstätt-Ingolstadt
Course Language: German
Subject Area: Humanities and Cultural Studies Free of Charge
Average Workload: 20 Hours Free of Charge Enrol

What awaits you in this course?

In diesem Kurs eignen sich die Teilnehmer*innen die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in den Geisteswissenschaften, insbesondere der Philosophie und Ethik, an: Textanalyse, logisches Argumentieren, Literaturrecherche und das Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten. Neben diesen Werkzeugen werden Kompetenzen und Informationen zur Studienorganisation vermittelt. Gerade das Selbstmanagement und das eigenständige Arbeiten sind beim geisteswissenschaftlichen Studieren eine wichtige Fähigkeit, die man früh erlernen sollte. Viele der Themen und Beispiele im Kurs stammen aus dem Bereich der Ethik und angewandten Philosophie, weil diese in zahlreichen geistes- und sozialwissenschaftlichen Studiengängen sowie im Lehramt eine wichtige Rolle spielen.

When you start the video, content from YouTube will be loaded, thereby transferring your IP address to YouTube.
Play video

What can you learn in this course?

  • Methoden und theoretische Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in den Geisteswissenschaften, insbesondere der Philosophie und Ethik
  • Grundlegende Kompetenzen für die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten, wie z.B. Themenfindung für eine Arbeit, wissenschaftliches Schreiben, Literaturrecherche und deren Verwaltung, Vorbereitung von Referaten
  • Überblick über die Studienorganisation und die Planung von wissenschaftlichen Arbeiten, Tipps und Tricks für das selbständige Studieren und Zeitplanung


Outline

1. Kapitel: Wissenschaft & Philosophie
Einführung in die theoretischen Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in der Philosophie.

2. Kapitel: Studium organisieren
Überblick über die wichtigsten Schritte bei der Entscheidung für ein Philosophiestudium und dessen Organisation.

3. Kapitel: Literaturrecherche
Einführung in die Vorgehensweisen zum Auffinden, Sichten und Auswerten von wissenschaftlichen Texten.

4. Kapitel: Texte lesen
Tipps und Anleitungen, wie Sie Texte durcharbeiten und Exzerpte erstellen können, um sie für wissenschaftliche Arbeiten zu verwenden.

5. Kapitel: Schreiben & Referate
Werkzeuge für das wissenschaftliche Schreiben bzw. mündliche Präsentieren.

6. Kapitel: Zeitmanagement
Tipps und Tricks, wie man sich im Studium die Zeit sinnvoll einteilt und das selbstständige Arbeiten organisiert.


Course offered by

Inhalte und Kurserstellung

Dr. Rebecca Gutwald ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der Hochschule für Philosophie München. Sie hat an der LMU München Philosophie, Wissenschaftstheorie, Logik und Rechtswissenschaften studiert. 2009 hat sie promoviert und war bis 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politische Theorie und Philosophie der LMU München tätig. Dabei arbeitete sie als Lehrbeauftragte u.a. an der KSH München. Seit 2018 leitet sie an der Hochschule für Philosophie München als Geschäftsführung das Promotionskolleg "Ethik, Kultur, und Bildung für das 21. Jahrhundert".

Professoraler Anbieter
Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher ist Professor für Sozialwissenschaften und Wirtschaftsethik sowie Präsident der Hochschule für Philosophie München.

Further authors

Konzeption Medien und Teaser

Regina Maria Bäck ist Promovendin an der Katholischen Universität Eichstätt und der Katholischen Stiftungshochschule in München. Derzeit ist sie Stipendiatin im Kolleg "Ethik, Kultur, und Bildung für das 21. Jahrhundert". 



Grafik und Teaser

Carolina Sievers


Target group

Potentielle Studierende und Studienanfänger*innen der Philosophie als Haupt- oder Nebenfach, Studierende von Studiengängen, in denen Philosophie in einzelnen Modulen gelehrt wird (z.B. an sozialen oder pflegewissenschaftlichen Studiengängen von HAWs, an Akademien und Weiterbildungsinstituten), internationale Studierende, Quereinsteiger*innen, Nebenfachstudierende und Lehramtsstudierende.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Confirmation of participation

Nach erfolgreicher Absolvierung von mindestens 75 Prozent der gekennzeichneten Aufgaben im Kurs erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung im PDF-Format.

License

All rights reserved