Krebsmedizin

Course offered by: Prof. Dr. med. Ralf Bargou, Prof. Dr. med. Matthias Beckmann, Prof. Dr. med. Wolfgang Herr, Prof. Dr. med. Martin Trepel
Offering University: Uni Würzburg , Uni Erlangen-Nuremberg (FAU) , Uni Regensburg , Uni Augsburg
Course Language: German
Subject Area: Medicine / Medical Science Free of Charge
Average Workload: 10 Hours Free of Charge Enrol
Picture Credits: Anna Wenzl

What awaits you in this course?

In diesem Kurs stellen wir Ihnen die großen Arbeitsbereiche der Krebsmedizin vor. Sie werden einen Überblick über die Grundlagen der Krebsentstehung, der Krebsprävention, der Krebsdiagnostik und Krebsbehandlung gewinnen. Es kommen aber auch Einblicke in aktuelle Entwicklungen und Forschungsrichtungen der verschiedenen Bereiche der Krebsmedizin nicht zu kurz.

When you start the video, content from YouTube will be loaded, thereby transferring your IP address to YouTube.
Play video

What can you learn in this course?

Wir starten in diesem Kurs mit einem Blick in die Geschichte der Krebsmedizin und beleuchten im Anschluss, welche Initiativen in den letzten Jahren ergriffen wurden, um den Kampf gegen Krebs aufzunehmen. Sie werden lernen, wie Krebs entsteht und wie jeder sein persönliches Krebsrisiko reduzieren kann. Wir werden Ihnen die Statistiken der Krebsregister vorstellen und Ihnen zeigen, wie sich die Häufigkeiten der Neuerkrankungen und der Verläufe für verschiedene Krebserkrankungen über die letzten Jahre verändert haben. Sie werden die verschiedenen diagnostischen Verfahren kennenlernen und einen Einblick in die neuesten Entwicklungen bei den Therapieverfahren – Operation, Strahlentherapie und medikamentöse Tumortherapie – bekommen. Klinische Studien sind der Motor für den medizinischen Fortschritt, aber welchem Risiko setzen sich Patienten aus, die an Studien teilnehmen? Diesem Thema haben wir ein eigenes Kapitel gewidmet. Wir stellen Ihnen darüber hinaus vor, von welchen Angeboten der modernen Krebsmedizin Patienten während oder nach ihrer Krebsbehandlung zusätzlich profitieren können. Zum Abschluss wagen wir mit Ihnen einen Blick in die Zukunft: wie könnte die Krebsmedizin in 20 Jahren aussehen? Zur Beantwortung dieser Frage werden die Leiter dieses Kurses mit Ihnen ihre Erwartungen, Einschätzungen und Wünsche für den Kampf gegen Krebs teilen.

Outline

1. Kapitel: Historie und nationale Initiativen

2. Kapitel: Krebsentstehung, -prävention, -häufigkeiten

3. Kapitel: Krebsdiagnostik

4. Kapitel: Krebsbehandlung

5. Kapitel: Klinische Studien

6. Kapitel: Therapiebegleitende Maßnahmen

7. Kapitel: Perspektiven der Krebsmedizin


Course offered by

Prof. Dr. med. Ralf Bargou ist Lehrstuhlinhaber für Translationale Onkologie an der Universität Würzburg und Direktor des Comprehensive Cancer Center Mainfranken sowie Sprecher der CCC Allianz WERA.

Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in der Immunonkologie: Entwicklung sogenannter BiTE-Antikörper und zielgerichtete Therapien bei der akuten lymphatischen Leukämie.   

Prof. Dr. med. Matthias Beckmann ist Lehrstuhlinhaber für Frauenheilkunde an der Universität Erlangen und Direktor der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen. Seit 2010 ist er zudem Direktor des Comprehensive Cancer Center Erlangen‐Europäische Metropolregion Nürnberg (CCC ER‐EMN).

Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind: Genetische Prädisposition für Mamma‐, Ovarial‐ und Endometriumkarzinom, molekulare Pathogenese der Endometriose und minimal‐invasive Verfahren bei Karzinomoperationen.

Prof. Dr. med. Wolfgang Herr ist Lehrstuhlinhaber für Hämatologie & Internistische Onkologie an der Universität Regensburg und Direktor der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III – Hämatologie und Internistische Onkologie am Universitätsklinikum Regensburg.

Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind: Immunbiologie der allogenen Blutstammzelltransplantation, Tumorimmunologie, T-Zell-basierte Immuntherapie bei Leukämien und Tumoren sowie innovative Therapieverfahren bei akuten Leukämien.

Prof. Dr. med. Martin Trepel ist Lehrstuhlinhaber für Hämatologie und Onkologie an der Universität Augsburg und Direktor der II. Medizinischen Klinik am Universitätsklinikum Augsburg. Zudem ist er Direktor des Comprehensive Cancer Center Augsburg und stellvertretender Sprecher der CCC Allianz WERA. 

Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die Entwicklung zielgerichteter Tumortherapien.

Priv.-Doz. Dr. rer. biol. hum Jutta Riese ist Geschäftsführerin und Koordinatorin des Comprehensive Cancer Center Mainfranken. Sie übernahm für den Kurs "Krebsmedizin" die Konzeption und Koordination der Einzelbeiträge.

Target group

Dieser Kurs richtet sich an Patienten und Angehörige, aber auch an medizinisches Assistenzpersonal oder interessierte Studierende. Eigentlich geht das Thema "Krebsmedizin" uns alle an, da zu erwarten ist, dass jeder zweite Einwohner Deutschlands im Laufe seines Lebens an Krebs erkranken wird. Jeder wird irgendwie mit der Erkrankung zu tun haben: als selbst Betroffener, als Angehöriger oder Freund oder als Mitglied einer Gesellschaft, die sich der Herausforderung stellen muss, den Krebs zu bekämpfen. Wir haben in diesem Kurs versucht, die neuen Entwicklungen und Erkenntnisse aus der Krebsmedizin so aufzubereiten, dass Sie ohne besondere Vorkenntnisse einen umfassenden Überblick über das Thema erlangen werden.

Confirmation of participation

Für die erfolgreiche Bearbeitung der Übungsaufgaben im Kurs können Sie sich eine automatisch generierte Teilnahmebescheinigung herunterladen.

License

All rights reserved